Wir waren im Kino ...

Wir waren im Kino ...

Das Spätzle hat sein erstes Weihnachtsfest gut überstanden. Es war sichtlich unbeeindruckt vom ganzen Drumherum, kann sich aber sehr gut mit seinen neuen Spielzeugen anfreuden.

Für einen Teil der Geschenke musste es sich sogar auf seine erste große Reise begeben, bis an die Ostsee. Auf der Hinfahrt mit dem Zug, zurück mit dem Auto, dem Spätzle könnte es nicht egaler sein, es hat beides verschlafen.

Und als wir dann wieder zu Hause waren, nutzten Sash und ich die Gelegenheit uns aus dem Staub zu machen. Denn da waren nun andere Erwachsene in unserer Wohnung, die ein paar Tage mit dem Spätzle verbracht hatten und sicher noch ein paar Stunden auf es aufpassen würden. Die wenigen Großeltern, die das Spätzle hat, wohnen weit weg, so eine Gelegenheit bietet sich uns nicht oft. Also haben wir das Spätzle das erste Mal allein gelassen und uns “100 Dinge” im Kino angeschaut.

Der Film war toll, das Spätzle hat unsere Abwesenheit nicht wirklich bemerkt und selbst das schwächste Glied in der Kette, unsere Nerven, hat gehalten. Es war nach all diesen Monaten dann doch sehr unspektakulär.

HO HO HO (Quelle: Sash)

HO HO HO (Quelle: Sash)

Baby A+++

Baby A+++

Downs

Downs